Die italienische Formel 3 wurde eingestellt

Die Nächste Nachwuchsserie muss sich zurückziehen


Auf der Apenninenhalbinsel bleit das Jubiläum aus: Nach 49 Jahre, stellt die italienische Formel 3 den Betrieb ein. Auf den nationalen Unterbau in Italien, muss die neue Formel-3-EM verzichten Für die italienische Formel-3-Meisterschaft war die 48. Saision die Letzte. Nach der Formel 2, ist dass die zweite Rennserie, die nach der Saison 2012 den Betrieb eingestellt hat.

Dafür liegt der Grund In erster Linie an der neuen Formel-3-EM, sowohl auch in der nationalen Konkurrenz durch die Abarth Formel, auf die sich ab dem Jahr 2013 der italienische Motorsportverband voll konzentriert hat. Zwischen dem Jahr 1964 und 2012 wurde die italienische Formel 3 insgesammt 48 Mal ausgetragen, bloß im Jahr 1967 gab es keine Meisterschaft. Unter anderem, brachte die italienische Formel 3 Giancarlo Fisichella und Riccardo Patrese in die Formel 1. In dieser Meisterschaft holten auch Nicola Larini und Ivan Capelli den Titel.

Im jahrelang überfüllten Markt an Nachwuchs-Formelserien ist das Ende der italienischen Formel 3 das jüngste Ereignis im Prozess einer Gesundschrumpfung.

In Monza, beim letzten Rennen, standen nur zehn Fahrzeuge am Start. Mit der International Formula Master, wurde schon im Jahr 2010 eine Nachwuchsserie eingestellt, nun folgen die Formel 2 und die italienische Formel 3.

F3ITALIA © 2016 All Rights Reseverd | Design by W3Layouts